Orthopraxx auf Facebook
Schultershoulder

Das Schultergelenk hat den Dreh raus.

Mit dem größten Bewegungsausmaß aller Gelenke und der größten Anfälligkeit.

Was kann das Schultergelenk?

Es handelt äußerst flexibel.
Beugen, strecken, abspreizen, drehen, um schließlich das Greifen zu ermöglichen. Aus gutem Grund ist das Schultergelenk das Bewegungs-Genie unter den Gelenken...

Es hat Führungsqualitäten.
Der Mensch ist ein Greiflebewesen und die Hand benötigt Führung: Damit wir etwa beim Essen das Besteck nicht nur in den Griff bekommen, sondern die Speise auch an den Mund führen können. Eine Selbstverständnis, das wir der enormen Beweglichkeit des Schultergelenks verdanken.

Was kann passieren?

Es reagiert sensibel.
Die komplexe Biomechanik des Schultergelenks macht es anfällig für ein Auskugeln oder den Riss einer Sehne.

Es leidet schnell unter dem falschen Anspruch.
Sowohl Schulter- als auch Hüftgelenk definieren wir als Kugelgelenke. Und doch könnte der Anspruch an beide Gelenke unterschiedlicher nicht sein: Die Schulter leistet Feinarbeit par excellence, die Hüfte leistet Schwerstarbeit. Würden wir etwa im Handstand mit dem Schultergelenk laufen, würde es sich viel schneller abnützen als das Hüftgelenk.

Was ist passiert?

Es passiert prompt.
Wenn wir uns die Schulter ausrenken, springt der Kopf aus der Pfanne. Um es zu verdeutlichen: Die Pfanne ist mit einer Schale vergleichbar. Dadurch, dass die Schale flacher und kleiner ist als beim Hüftgelenk, ist die Schulter anfälliger als die Hüfte. Es ist das Mehr an Beweglichkeit, das auf Kosten der Gelenkführung, also der Stabilität geht.

Was muss passieren?

Der Funktion folgen.
Wenn das Gelenk nicht mehr durch arthroskopische Maßnahmen versorgt werden kann, wenden wir ein möglichst schonendes offenes OP-Verfahren an, sprich: Möglichst kein Ablösen von Muskel und Sehne, sondern lediglich ein Verdrängen, ganz im Sinne unseres Grundsatzes: die Funktion Ihrer Gelenke zu erhalten und die Rückkehr in den Alltag bestmöglich zu erleichtern.

StellenangeboteImpressum
Dr. med. Alfred Eichbichler · Dr. med. Martin Nolde & Dr. med D. Hausmann · Richard-Strauss-Str. 82 · 81679 München · Tel. 089 - 995 299 92-0 · email: info [at] orthopraxx.de

Schulter-Arthroskopie I Arthroskopie bei schmerzh. Arthrose des Schultergelenks I Stabilisierung bei Luxation I Lösen von Verwachsungen I Minimalinvasives Verfahren bei entzündetem Schleimbeutel I Knorpelther.