Orthopraxx auf Facebook
Fußfoot

Der Fuß. Geballte Intelligenz.

Den perfekten Lauf dank komplexer Technik, die längst Fuß gefasst hat.

Was kann der Fuß?

Er ist unser Stabilitätsprogramm.
Unten bildet der Fuß gewissermaßen das letzte Glied unserer Fortbewegung und ist "technisch" ganz oben auf. Er koordiniert die Kraftübertragung auf den Untergrund und sorgt etwa beim Bergwandern für das nötige Gleichgewicht.

Er macht uns Beine.
Der Fuß ist sozusagen der "Tanzpartner" vom Sprunggelenk und gewissermaßen Leichtfuß mit Führungsqualitäten. Im Gegensatz zu Sprung- oder Kniegelenk ist der Fuß ein Übertragungsgelenk, sprich: er sorgt für effiziente Kraftübertragung in wechselndem Gelände. Der Fuß ist ein adaptives, also veränderbares System, bestehend aus vielen einzelnen Knochen, Bandstrukturen und kleinen Muskeln.

Er ist geballte Bio-Feinmechanik.
Im Fuß findet man Gelenkflächen, die sich nur minimal gegeneinander verschieben, festgezurrt durch äußerst kräftige Bandstrukturen. Von oben kommend greifen die Unterschenkelmuskeln in das bewegte Geschehen ein: Ihre Sehnen reichen bis in den Fuß. Stabilität und Beweglichkeit, eine kompakte wie komplexe Funktionseinheit Fuß, unterteilt in: Rückfuß, Mittelfuß und Vorfuß.

Was kann passieren?

Die Schieflage.
Im Volksmund das "Überbein" (Hallux valgus) : 90 % aller Fuß-Operationen betreffen die Fehlstellung des Großzehens, also sein Abknicken nach links bzw. rechts. Oftmals liegt die Ursache im dauerhaften Tragen von falschem Schuhwerk.

Der Platten.
Bei einem Sportunfall können Knochen brechen oder Bänder reißen. Häufiger kommt es jedoch zu Überlastungsschäden. Das Resultat: Senkfuß, Plattfuß oder Fehlstellung des Großzehens. Grundsätzlich gilt: je stabiler das Schuhwerk, desto geringer das Risiko für eine Fußverletzung. Gut gelaufen für den Skifahrer...

Das Einsinken.
Im Ganzen formt der Fuß aus zwei Perspektiven betrachtet ein Gewölbe: ein Längsgewölbe von innen seitlich betrachtet und ein Quergewölbe aus der Vorderansicht. Im Falle des Senk- oder Plattfußes geht das "Gewölbe" quasi kaputt.

Was ist passiert?

Akut:
Meistens sportartenbedingt: Der Fußballer tritt plötzlich an im vollen Sprint, um prompt zu stoppen. Der äußere Mittelfußknochen bricht...

Chronisch:
Ein guter Lauf im Marathon will Weile haben. Beim Marathonläufer kommt es nach der x-ten Trainingseinheit zum Ermüdungsbruch im Längsknochen des Mittelfußes...

StellenangeboteImpressum
Dr. med. Alfred Eichbichler · Dr. med. Martin Nolde & Dr. med D. Hausmann · Richard-Strauss-Str. 82 · 81679 München · Tel. 089 - 995 299 92-0 · email: info [at] orthopraxx.de

Dr. med. A. Eichbichler I Konservative Therapie bei Platt- und Senkfuß I Fußstatik-Analyse (Pedographie) I Physiother. I Knorpelther. mittels Mikrofrakturierung I Bilden von Ersatzknorpel I Minimalinvasive Chirurgie